Beiträge von kaloubet

    Nur die ersten Beiträge werden freigeschaltet, danach kannst du frei posten:) - so als Sicherheit gegen Trolle und computergenerierte Beiträge, nehm ich an;). Deine letzten Beiträge musste ich nicht mehr freischalten.

    d`Artagnan erwacht mit schmerzendem Schädel im Herbergsbett und erinnert sich via Rückblende daran, wie er dorthin kam?

    :thumbup::thumbup::thumbup:genau das meinte ich - die Dinge aus der Sicht der Helden darstellen, andere Perspektiven wählen, zumindest bei den Szenen, die schon x-mal gedreht worden sind. Das Eintreffen d´Artagnans in Meung (gelbes Pferd, Menschenmenge) wäre noch lustig, aber das Duell mit Rochefort danach ist einfach so oft schon dargestellt worden ... keine Ahnung, wie man den Übergang hinbekommen könnte, aber so ein Rückblick wäre mal was anderes:thumbup: Die Bühnenversion der 3M gibt es ja eigentlich schon, aber nur der Film mit Belmondo hält sich daran. Die könnte man auch ausgraben, da gibt es ja durchaus Unterschiede zum Buch;)

    Mit überzeugendem Bühnenbild meinte ich die Darstellung der Kostüme, Gassen, Straßen, Plätze, Häuser etc. Keine Föhnfrisuren mit Tolle, aber auch keine Pseudorocklederkluft, sondern authentische Kostüme. Bei den Straßen und Gassen keine überdeckten Regenrinnen und saubere Bürgerhäuser aus dem 18./19. Jh., sondern überzeugende Kulissen.

    Bin dabei:thumbup:- wir können es ja dann diversen Filmagenturen anbieten und gucken, ob jemand anbeißt;)Ich denke allerdings, dass man, wenn man die 3M verfilmen will, tatsächlich Neuerungen einfügen müsste. Die Geschichte selbst, vor allem die Diamantspangen, können nicht mehr 1:1 erzählt werden, weil jeder die Handlung auswendig kennt. Man müsste den Fokus auf ´Nebensächlichkeiten` legen, zum Beispiel auf gut gemachte Actionsszenen, durchdachte Dialoge und auf ein überzeugendes ´Bühnenbild`. Vllt so ähnlich wie in den neuen Holmes-Verfilmungen.

    Hallo Sklau, erstmal herzlich willkommen hier:thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:wir freuen uns über jeden, der, wie wir, Dumas auch so mag! Deine Beiträge wurden nicht freigeschaltet, weil bei mir gestern Land unter war und ich es nicht geschafft habe, einen Blick hier herein zu werfen. Entschuldige bitte:whistling:.

    Der Comic ist einfach klasse, der kriegt eine eindeutige Kaufempfehlung von mir. Es geht um den historischen d´Artagnan bzw. um die historischen Musketiere und soweit ich das beurteilen kann, ist alles korrekt. Auch die Zeichnungen von Versailles zeigen, wie das Schloss im Lauf der Zeit ausgebaut wurde, am Anfang ist es noch ein Schlösschen im Sumpf. Jeder Band beginnt mit Zitaten von Molière oder anderen Werken der damaligen Zeit, dann, beginnt die eigentlichen Geschichte. Im Mittelpunkt steht die Geschichte eines jungen Musketiers, Alexandre de Bastan, und einer Frau, Eloise de Grainville. Portau, d.h. der historische Porthos, nimmt ihn unter seine Fittiche, die beiden müssen verschiedene Missionen ausführen, die auch historisch belegt sind, z.b. die Gefangennahme Fouquets. Etwas abschreckend sind die Bilder auf den Covern, die sind ein wenig marktschreierisch, aber die Zeichungen im Comic selbst sind viel feiner und besser (war nicht der gleiche Zeichner). Jeder Band erzählt eine eigene, sehr gut gemachte Geschichte, ich hab die Bände verschlungen und wart jetzt gespannt auf den letzten, der bald rauskommen soll. Athos & Aramis kommen leider nicht vor, das ist allerdings logisch, weil der Comic eben die historische Wirklichkeit erzählt und Athos schon lange tot war. Über Aramis weiß man nach der Auflösung der ersten Kompanie anscheinend nix mehr, während Porthos unter d´Artagnan diente.

    So, jetzt habe ich mir die DVDs tatsächlich gekauft und bin auch schon beim Gucken der ersten Staffel. Jetzt weiß ich auch, warum mir Athos & die Farbige nix sagte: Es gibt 3 Staffeln8|8|8| - auf Englisch hatte ich nur die erste. Unglaublich, das sind 12 DVDs! Hmja, ich weiß, jetzt schon, was mich an den Folgen stört: Es gibt keine Entwicklung. Am Anfang jeder Folge steht ein Problem, das wird gelöst und gut. Aber die Personen entwickeln sich nicht weiter, das find ich auf Dauer ermüdend. Mal sehen, ob ich alle 12 DVDs tatsächlich schaffe:/:S

    Versailles? Nein, kenne ich nicht, aber ich werde mal reingucken, die Kostüme interessieren mich:) - danke für den Tipp, ich hoffe, es gibt Ausschnitte auf Youtube:whistling::whistling::whistling: - denn bei uns läuft nix mit Netflix usw.:whistling::whistling::whistling:

    Hallo an alle, ich war mal wieder auf der Pasticheseite und bin auf einen Comic gestoßen, der grad neu erscheint. Es ist eine Reihe (allerdings gibt´s es sie bisher nur auf Französisch), die anscheinend bei der Verhaftung Fouquets ansetzt. Ich hab mir gleich mal die drei Bände, die man bisher kaufen kann, bestellt und werde berichten ;)

    Nur Amazon Prime und Netflix

    :thumbup::thumbup::thumbup:Das ist doch schon sehr fortschrittlich8) - bei uns funktioniert das vermutlich nicht, weil unsere Box so langsam ist bzw. unser Internet hier so steinzeitlich, dass selbst Filmchen auf Youtube ewig laden. Fernseh guck ich auch nicht, kommt eh nix Interessantes.:SImmer wieder mal die russiche DVD oder Diamant-Berger, da hat man dann wenigstens was von. Grüße vom hinterm Berg:saint:;)

    Oh, ich weiß nicht, ob es eine deutsche, ungekürzte Ausgabe gibt:/Laut Silvia nicht, sie empfiehlt die Oxford Ausgabe. Beim Fischer Verlag gab es mal eine ungekürzte Ausgabe, guck mal hier. Vielleicht findest du die antiquarisch?

    Echt? Oh, fies, wäre ein Argument für Netflix gewesen. Ok, dann eben nicht. X/Ich hab die Serie auf Englisch gekauft und versteh ... naja, so die Hälfte. Vielleicht kauf ich sie mir wirklich nochmal auf Deutsch, obwohl sie nicht zu meinen Lieblingsverfilmungen gehört.