Hilfe beim Kauf der Romane

  • Hallo zusammen,


    ich habe mich neu in diesem Forum angemeldet, weil ich hoffe, hier Musketierliebhaber zu finden, die Lust haben, mir etwas zu helfen.


    Bisher habe ich von Dumas nur "Die drei Musketiere" gelesen und habe schon lange vor, mir auch die Folgebände zu holen. Was mich bisher immer davon abgehalten hat: die Schwierigkeit, diese Bände in einer vernünftigen Fassung zu beschaffen.

    Am liebsten würde ich alle drei Bände in einer schönen zusammenhängenden Fassung (auf Deutsch) kaufen, aber meine bisherige Internetrecherche hat ergeben, dass das leider überhaupt nicht einfach ist.


    Bei Amazon gibt es eine Komplettausgabe, die erst im letzten Jahr herausgekommen ist, aber mit 2000 Seiten kann das auch keine vollständige Übersetzung sein, oder?

    Kennt diese Ausgabe jemand?


    Evt. muss ich davon absehen, eine wirklich originalgetreue Übersetzung zu kaufen, aber dann würde ich wenigstens gerne eine möglichst gute Fassung haben. Ich hätte halt am liebsten auch Bände, die sich im Bücherregal ganz hübsch machen und nicht unbedingt von verschienen Verlagen stammen.

    Hat jemand von euch einen Tipp für eine passende Version für mich?


    LG, Kitty

  • kaloubet

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hallo Kitty, herzlich willkommen auf unseren Seiten! Ich muss dich gleich mal vorwarnen, wenn jemand neu hier ist, muss ich (oder Silvia) die Beiträge erst ein paarmal freischalten. Das kann ein, zwei Tage gehen, je nachdem, wie wir grad unterwegs sind. Deswegen wundere dich nicht, wenn du deine Anfrage bzw. deine Antworten nicht gleich findest. Nach ein paar Posts ist das dann nicht mehr nötig, dann wirst du automatisch freigeschaltet. Was die Übersetzungen angeht, so nehme ich an, dass 2000 Seiten in der Tat eine gekürzte Version darstellen, außer es wäre sehr klein gedruckt. Soweit ich weiß, gibt es ungekürzte Ausgaben nur noch antiquarisch.

    Wenn es morgens um sechs an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe (W. Churchill)

  • Danke, kaloubet, für das Willkommen und die Freischaltung! Auf die paar Tage kommt es mir bestimmt nicht an.


    Hmpf, ja, das ist wohl zu befürchten, dass die 2000 Seiten auch gekürzt sind.

    Aber eine vollständige Ausgabe antiquarisch? Sie sollte eigentlich nicht zu teuer sein...

    Doch vor allem bleibt die Schwierigkeit, eine passende Ausgabe zu erwischen. Ich habe schon gelesen, dass ich sowohl auf die Seitenzahl achten müsste (ob gekürzt oder ungekürzt), als auch darauf, wer der Übersetzer ist. Oft wird das bei Ebay ja leider gar nicht angegeben.


    Welche Seitenzahl müssten die Bände denn jeweils ungefähr haben?


    Und falls jemand online irgendwo ein gutes Angebot gesehen habe, darf er auch gerne einen Link hier einstellen. ;)




    Edit: Bei 20 Jahre danach gäbe es z.B. diese Ausgaben gerade bei Ebay, die möglicherweise vom Umfang her passend sind:

    - https://www.ebay.de/itm/163801611997 (die sieht super aus und man kann sogar in die Übersetzung reinlesen, die meiner Meinung nach nicht schlecht klingt, aber es ist auch dementsprechend echt teuer - und die Seitenzahl kenne ich noch nicht (ich habe den Verkäufer gefragt))

    - https://www.ebay.de/itm/253610131674 (hat 584 Seiten, keine Ahnung welche Übersetzung, aber von 1992)

    - https://www.ebay.de/itm/202953306832 (582 Seiten, also fast identisch)

    - https://www.ebay.de/itm/184558430517 (da kenne ich die Seitenzahl noch nicht, aber ich habe den Verkäufer angeschrieben)

  • Hallo Kitty, also 500 Seiten klingen jetzt nach gekürzter Ausgabe, die Edition Bouquins veranschlagt für Vingt Ans Après ~ 750 Seiten, klein gedruckt. Ich hab mal in den Tiefen des Archivs gegraben, wir hatten da schon mal eine Diskussion darüber, weil das wirklich ein schwieriges Thema ist. Die Quintessenz weiß ich jetzt nicht mehr, aber ich glaube, es wurden Editionen genannt, die sich lohnen. Ich selbst lese die Romane auf Französisch und könnte dir da die beste Ausgabe nennen, bei den deutschen bin ich nicht so firm ;) - schau mal hier rein;)

    Wenn es morgens um sechs an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe (W. Churchill)

  • Ja, das Thema hatte ich gelesen (mehrfach sogar), aber es hat mir trotzdem nicht so richtig geholfen bei meiner aktuellen Suche.


    Ich bin jetzt aber fündig geworden und habe mich für diese Ausgabe entschieden: Eine gebundene und bebilderte Ausgabe von 1990, übersetzt von Bernd Hagenau.


    Bei Ebay hat jemand die Ausgabe mit Fotos eingestellt, so dass man wirklich einen Blick auf den Text und die Bilder werfen kann.

    Ich finde, es macht einen super Eindruck mit passend alter Sprache und maximal geringfügigen Kürzungen (wenn überhaupt). Und hübsch im Bücherregal müsste sie sich auch machen. ;-)


    Danke noch einmal für deine Hilfe! Du konntest mir zwar nicht ein bestimmtes Exemplar nennen, aber der kurze Austausch mit dir war trotzdem hilfreich und hat mich dabei vorangebracht, die richtige Ausgabe zu finden.

  • Prima, immer gerne. Ich habe gerade einen Blick in das Buch geworfen - die Übersetzung ist stellenweise etwas seltsam: ´einen weggeworfenen Don Quichote ohne Mantel oder Quixot´?? Das ´weggeworfen´ bezieht sich auf ´écorselé´, was ich interessanterweise im Wörterbuch nicht gefunden habe. L´écorce ist die Rinde, und da danach folgt: ´sans haubert et sans cuissards´, also ohne Wams und ohne hohe Stiefel bzw., da das ´haubert´ auch aus Eisen sein konnte, ohne Rüstung und Harnisch, könnte es mit ´nicht gerüstet´übersetzt werden. Weggeworfen eher nicht^^ Hat der Übersetzer Google bemüht?;) ´Augen offen für klug´ ... öhm ... ich will dir das jetzt nicht madig machen, aber falls du eine gute Übersetzung für die 3M willst, dann kann ich dir diese hier empfehlen. Da du nach den Folgebänden gefragt hattest, hatte ich die irgendwie nicht auf dem Schirm, da gibt es m.W. leider keine Folgebände dazu.

    Wenn es morgens um sechs an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe (W. Churchill)

  • Ja, das mit den Folgebänden ist das Problem. Ich will ja die komplette Musketier-Reihe von Dumas haben. Nur Empfehlungen für den ersten Band nützen mir leider nichts.

    Das, was ich bisher aus der oben gefundenen Ausgabe gelesen habe, klang für mich gut. Ich gebe ihr eine Chance.

  • Ich wollte nur mal berichten: Tatsächlich bin ich mit der Ausgabe wirklich sehr gut zufrieden. Die Sprache ist schon sehr altmodisch (und es mag auch mal der ein oder andere Fehler drin sein), aber ich finde sie zur Musketiergeschichte ausgesprochen stimmig und es macht Freude, zu lesen. Und jedenfalls habe ich damit tatsächlich eine Ausgabe gefunden, die zumindest relativ ausführlich ist, sich auch mit allen Bänden gemeinsam hübsch im Bücherregal macht, sogar tolle Illustrationen bietet und für mich persönlich von der altomodischen Sprache her sehr gut zur Erzählung passt. Ich selbst würde die Ausgabe auf jeden Fall empfehlen.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.