Neuer Comic

  • Hallo an alle, ich war mal wieder auf der Pasticheseite und bin auf einen Comic gestoßen, der grad neu erscheint. Es ist eine Reihe (allerdings gibt´s es sie bisher nur auf Französisch), die anscheinend bei der Verhaftung Fouquets ansetzt. Ich hab mir gleich mal die drei Bände, die man bisher kaufen kann, bestellt und werde berichten ;)

    Wenn es morgens um sechs an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe (W. Churchill)

  • Der Comic ist einfach klasse, der kriegt eine eindeutige Kaufempfehlung von mir. Es geht um den historischen d´Artagnan bzw. um die historischen Musketiere und soweit ich das beurteilen kann, ist alles korrekt. Auch die Zeichnungen von Versailles zeigen, wie das Schloss im Lauf der Zeit ausgebaut wurde, am Anfang ist es noch ein Schlösschen im Sumpf. Jeder Band beginnt mit Zitaten von Molière oder anderen Werken der damaligen Zeit, dann, beginnt die eigentlichen Geschichte. Im Mittelpunkt steht die Geschichte eines jungen Musketiers, Alexandre de Bastan, und einer Frau, Eloise de Grainville. Portau, d.h. der historische Porthos, nimmt ihn unter seine Fittiche, die beiden müssen verschiedene Missionen ausführen, die auch historisch belegt sind, z.b. die Gefangennahme Fouquets. Etwas abschreckend sind die Bilder auf den Covern, die sind ein wenig marktschreierisch, aber die Zeichungen im Comic selbst sind viel feiner und besser (war nicht der gleiche Zeichner). Jeder Band erzählt eine eigene, sehr gut gemachte Geschichte, ich hab die Bände verschlungen und wart jetzt gespannt auf den letzten, der bald rauskommen soll. Athos & Aramis kommen leider nicht vor, das ist allerdings logisch, weil der Comic eben die historische Wirklichkeit erzählt und Athos schon lange tot war. Über Aramis weiß man nach der Auflösung der ersten Kompanie anscheinend nix mehr, während Porthos unter d´Artagnan diente.

    Wenn es morgens um sechs an meiner Tür läutet und ich kann sicher sein, dass es der Milchmann ist, dann weiß ich, dass ich in einer Demokratie lebe (W. Churchill)

  • :)Ah, das hört sich sehr interessant an! (Wobei es natürlich schade ist, dass ausgerechnet Athos und Aramis fehlen). Vielen Dank für deine super Beschreibung, da kann man sich schon mal vorstellen, worum es inhaltlich bei diesem Comic geht.8):thumbup::thumbup::thumbup:

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.