Beiträge von Tessia Delvon

    Gute Frage.

    Wahrscheinlich weil denen eh nix gutes mehr einfällt. Es werden immer wieder die selben Sachen Neuverfilmt. Die drei Musketiere, Sherlock Holmes, Interview mit einem Vampir, Star Trek usw..

    Sie greifen das auf was früher gut war. Leider lassen sie sich dabei nicht viel neues Einfallen oder vergessen woher der Erfolg kam. Die Freundschaft der vier verschiedenen Männer, die durch dick und dünn gehen und dabei noch jeder seine eigene Geheimnisse haben.

    Das ist meine Vermutung.

    Ich blick bei all diesen 3M-Filmen nicht mehr durch...ist das jetzt die Verfilmung mit dem schwarzen d`Artagnan? Haha, dass Rochefort ein ehemaliger Musketier sein soll, darauf wär ich in alle Ewigkeit nicht gekommen! :D:D:D:thumbdown:Auch interessant: Der Kardinal plant einen Staatsstreich samt Königsmord, darf aber hinterher weiterhin Erster Minister bleiben? Das ist ja wie in einer Bananenrepublik!:cursing:

    Erklärung einer der Musketiere (Porthos oder D'artagnan ) wollte den Kardinal angreifen ,nachdem sie den Überfall verhindert haben, da griff Aramis ein und meinte er wird seine gerechte Strafe später von Hörer Stelle bekommen. - Ich weiß echt nicht mehr wer es war, da wäre der Kaffee wirklich hilfreich gewesen, damit ich aufmerksam genug bin um das mitzubekommen.

    Dann sieht man einen grübelten Athos, der meint es ist noch nicht vorbei. Szenenwechsel zu einen König ,der nicht weiß was geplant war und eine Frau, die den Wein eingießt und aus ihren Ring noch ein Pulver. Sie überreicht das Glas den König, oh wunder es ist Mylady. Bevor der König auch nur ein Schluck trinken kann wird das Glas von Athos zerschossen. Mylady zückt daraufhin einen Dolch und will damit den König ermorden, was von D'artagnan verhindert wird mit den Spruch:" Du hattest Recht ein Gemahl kennt seine Frau am besten." - Anspielung darauf das Athos immer wieder zu ihn sagte vertraue ihr nicht.

    Somit wird Mylady für die versuchter Ermordung verhaftet.


    JA ,es ist die Verfilmung mit den schwarzen D'artagnan. Deswegen auch meine Bemerkung das Jussac ,der zweite schwarze im ganzen Film ist. Jussac und Rochefort waren beides Verräter bei den Musketieren ,die es schafften ihren Verrat D'artagnan Vater unterzuschieben und woraufhin ihn Rochefort auch umbrachte.

    Es wäre realistischer gewesen, wenn wenigsten ein paar andere auch anderer Hautfarbe gewesen wären, ein paar Diener, Räuber oder wer auch immer.

    Und Athos dauerhaft an rummeckern ,weil sie D'artagnan mitnehmen müssen. Oder weil Porthos das Boot zum kentern bringt.


    Ein guter Kaffee und ein Stück selbstgebackener Kuchen sind besser als diese Verfilmung. Und ich merke an, ich hatte an den Tag frei und Mittagsschlaf gemacht und wäre fast beim zusehen eingeschlafen.:sleeping:

    So nach ewigen warten, war der Film heute endlich abholbereit. Sollte das ewige warten ein Omen sein? Wer weiß.


    Zusammenfassung: Der Kardinal plant die Ermordung des Königs um Frankreich selbst zu regieren. Als erstes wird das Gerücht gestreut Monsieur de Trèville würde sich gegen den König wenden, weswegen er verhaftet werden muss und das Musketier Garde wird aufgelöst. Mylady und der verräterische ehemalige Musketier Rochefort sind im Auftrag des Kardinals auf den Weg zu Jussac( weiterer ehemaliger Musketier und der zweite dunkelhäutige Schauspieler im ganzen Film), der nun eine Bande Räuber unter sich hat. Jussac und seine Bande sollen den König bei der Jagd überfallen und ermorden und dann Beweise hinterlassen, das es die Musketiere des Königs im Auftrag von Trèville waren. Das Komplott wird verhindert, die Musketiere werden wieder die Garde des Königs mit samtenen blauen Musketierröcken und der Kardinal ist weiterhin der Berater des Königs.


    Ich überlegte noch als ich den Film in den Player legte ob ich mir ein Kaffee kochen sollte oder nicht, hätte ich es nur getan.

    D'artagnan zu Fuß auf den Weg nach Paris und trifft an einer Weggabelung Mylady und stottert erstmal das sie sich nicht waschen muss, weil sie hübsch genug ist. Und dann befielt ihr Rochefort in den Wagen zu steigen und der Held mischt sich zur Ehre der Dame ein. Verliert den Kampf, fällt dabei wie ein Anfänger in die Pferdetränke und bekommt da drin ein Wutanfall, weil Rochefort ihn den Degen klaut. - Das mag für einige Witzig sein. Ich dachte nur oh man was für ein Bauerntrampel. Dazu stellte er sich noch mit seinen ganzen Namen vor Charles de Batz Castelmore. Und das selbe passiert später beim Duell mit den drei Musketieren auch, wobei Porthos sich sogar schon als Baron vorstellt. Soweit ich mich erinnere wurde er erst im 20 Jahre später zum Baron ernannt. Aber hey man liest nur die Bücher und erfindet sie nicht neu.

    Im ganzen ein Film der versucht lustig zu sein mit Kampfszenen, die mich nicht vom Hocker gehauen haben und der Tatsache das da nur 2 farbige Darsteller waren. Ist es eine Verfilmung wo es nicht tragisch ist, wenn man sie nicht gesehen hat.

    Selbst die Szene wo die vier mit einen Boot kentern und dann nur in ihren langen Hemden rumstehen kann da nix mehr retten. Jedenfalls nicht für mich, die sich schwer wachhalten konnte. Hätte die Herren Schauspieler von Athos, Aramis und Porthos weniger 3 bis 5 Tage Bart gehabt wären sie optisch wenigsten eine Augenweide gewesen.

    Heute der große Tag und den Rosè Wein getrunken. Es ist ein trockener Rosè ,leicht Fruchtig, der sich sehr gut trinken lässt zu Salat und Kuchen ohne direkt in den Kopf zu gehen. Sowohl meine Mutter als auch ich waren sehr begeistert und ich werde ihn nachkaufen(mehre Flaschen sogar).


    Habe vor 2 Tagen geschafft nun auch den Merlot zu bestellen und der soll dann bis Ende nächster Woche da sein. Somit steht auf der Einkaufsliste für das Wochenende einen schönen Ofen Käse und ein Baguette zum passenden Verzehr. ;)

    In Februar las ich das diese Jahr zwei verschieden Verfilmungen der drei Musketiere kommen sollte. Einmal die französische und dann die britische Verfilmung, die dann noch als Serie weitergehen sollte(damalige Planung). Der französische Film kam im April raus und der andere sollte in den Sommermonaten Juni/ Juli kommen. Wie wir alle sahen kam er nicht raus. Durch Zufall habe ich gesehen das er nun als BluRay rauskommen soll und will ihn nun aus Neugier sehen. Wie es mit der Planung einer Serie aussieht keine Ahnung, weil jetzt ist fast nix mehr zu finden über diese Verfilmung. Was ich komisch finde, haben die Macher den Mut verloren weil viele Leute sich kritisch geäußert haben? Oder war er so schlecht das die ganze Idee eingestampft wurde? Fragen über Fragen, Antwort werde ich nur erhalten wenn der Film endlich in meinen Händen ist und ich ihn gesehen habe. Ja, geliefert sein sollte er am 17. Dezember aber wem wundert es, er ist bis jetzt noch nicht da....

    Wenn sie wenigstens irgendwo bekannt geben würden wann der zweite Teil als BluRay erscheint. Aber so darf man nun Monate warten und immer wieder selber schauen.

    Das selbe mit den Film Musketiere- Helden der Krone. DVD sollte am 15 Dezember erscheinen, da auch er es nicht in die Kinos schaffte. Bestellt habe ich ihn nun und der Lieferant sagt nun vielleicht ab den 25 Dezember da. Wo ich mir denke , was soll dass?

    Bei mir waren es mit mir 8 Personen im Kino aber es war auch ne Sonntag und der letzte Spieltag. Seltsam ist nur das es so kurzfristig entschieden wurde. Eine Woche vorher konnte man noch bei allen Filmkritikseiten lesen "guter 2. Teil der ab dem 13. Dezember ins Kino kommt.". Bloß das außer 1 Kino keins mit ins zukünftige Programm mit aufführte. Wahrscheinlich hatten sie zu hoch gepokert, oder die mehrfache Verschiebung von Aquaman war eine zu große Konkurrenz( wie auch der Tribut von Panen, Wanka und Co.)

    Nein, leider nicht. Habe nun auch bei allen mit zukünftigen Programm bis Februar geschaut und nix zu sehen. Selbst das eine Kino wo der Film mit aufgelistet ist, wurde der Button für Info wenn es Tickets gibt weggemacht.

    Ich finde das schon mies, den im Abspann im Teil 1 hieß es noch im Dezember kommt Teil 2. Nun ewig gewartet bis es Dezember ist, einmal bei Youtube den Trailer gesehen und nun das. Da kommt richtig Begeisterung bei mir auf- Sarkasmus Ende!

    Nun ist die Hoffnung dahin den zweiten Teil im Kino zu sehen. Da suche ich seit einer Woche wie ne verrückte in welchen Kino wann der Film läuft um jetzt rauszufinden, das Kino gestrichen wurde und der Film erst nächstes Jahr gleich als BluRay/ DVD erscheint. Nun werde ich Freitag aus Frust mit Teil 1 holen und dann doch noch die andere Verfilmung, die Freitag in den Verkauf kommt (Helden der Krone). Wein schon mal in den Kühlschrank stelle...

    Erklären kann ich es mir auch nicht. Beide Filme wurden fast zur selben Zeit produziert. Die französische Verfilmung schaffte es wenigstens in die Kinos und das als Zweiteiler. Finde es auch sehr seltsam mit den Erscheinungsdatum. Am 13.Dezember kommt der zweite Teil der französischen Verfilmung raus und am 15.Dezember diese Verfilmung als Blue-Ray. Zufall ??Ich Glaube nicht daran.

    Ich hatte ja überlegt ihn mir im Kino anzusehen aber kaufen ohne vorher gesehen zu haben- Nein, danke.

    Genau die ist es, daher auch meine wage Beschreibung. Den auch ich bin schon voreingenommen. Dann hätte sie alle Darsteller mit People of Color besetzten können statt nur einen. Bei der BBC Verfilmung mit Porthos hatte es wenigstens einen guten Hintergrund mit Geschichte. Aber so sehe ich persönlich schwarz und das nicht wegen den Darsteller.

    Die drei Musketiere- Helden der Krone


    Sollte eigentlich auch in die Kinos kommen. Entweder habe ich es verpasst oder es wurde durch die französische Verfilmung entschieden gleich auf DVD/ Blue -Ray rauszukommen. Erscheinungsdatum ist der 15.12.2023. Es ist eine britische Verfilmung. Viel ist leider nicht dazu zu finden außer den Trailer und eine kurze Zusammenfassung.

    Mal schauen was diese Verfilmung bringt.:/


    https://www.jpc.de/jpcng/movie…n-der-krone/hnum/11622185

    Tja, Dumas brauchte halt auch in den VAA einen absoluten Bösewicht, den die 4 Freunde, wie schon in den 3M, gemeinsam zu bekämpfen hatten. Und da griff er eben zu Myladys Sohn, von dessen Existenz in den 3M natürlich keine Rede war. 8)

    Indirekt wurde Mordaunt erwähnt. Kapitel: "Kammerzofe und Herrin"- beim Gespräch zwischen Mylady und Ketty.

    Nachdem Mylady sagte sie liebt D'Artagnan nicht und das er sie um die Rente von Lord Winter gebracht hat, weil ihn im Duell nicht getötet hat. Da sagt Ketty:" Ja, richtig. Ihr Sohn ist ja der alleinige Erbe seines Onkels, und bis zu seiner Volljährigkeit liegt die Verfügungsgewalt über sein Vermögen in Ihren Händen."