Beiträge von Alienor de La Fére

    @Kalou


    Ja, die Serie war eine Enttäuschung, ich habe seit der ersten Folge gar nicht mehr geschaut, genau wie bei der 2014er Musketierserie, langweilte und nervte mich schon die erste Folge total.
    Ich hoffe wirklich, dass es irgendwann mal eine gute Serie geben wird, über Alatriste und/oder die Musketiere. Aber scheinbar sind ja heute viele Produzenten der Meinung, dass gute Dialoge und eine tiefergehende Handlung das Publikum überfordern. :thumbdown:

    Aramis


    Tja, da haben die Filmemacher sich mal wieder nicht genau informiert und aus der Nichte wurde eine Cousine :whistling:
    Die sagen sich wohl einfach "die meisten Zuschauer kenne sich sowieso nicht im 17. Jahrhundert aus und wollen nur Sexszenen und Prügelszenen sehen :sleeping:
    Auf die weiteren Folgen habe ich nach dem Anschauen der ersten dann verzichtet.
    Schade, man hätte so viel daraus machen können, war aber wieder mal nichts. ;(

    So, hab Montag die erste Folge der Serie angeschaut, und muss sagen, es konnte mich leider nicht so richtig überzeugen, die zweite Folge habe ich gar nicht mehr geschaut.
    Richelieu kommt auch in der Serie vor und hat eine sexuelle Affaire mit seiner eigenen Cousine, und wie immer in Filmen und Serien ist er als fieser Intrigant dargestellt :thumbdown:
    Es gab schon in der ersten Folge mehrere actiongeladene Szenen, ähnlich wie bei der 2014er Serie. Und der Waisenjunge, der unbedingt für Alatriste arbeiten will, hat bereits in der ersen Folge zarte Liebesbande zu einer adeligen geknüft, der er das Leben gerettet, indem er sie ganz alleine gegen sieben oder acht halbstarke Räuber in seinem Alter, die ihre Kutsche angriffen, verteidigte. :sleeping:
    König Charles und Buckingham haben bereits in der ersten Folge bei ihrer Ankunft in Spanien einen rasanten Fechtkampf zu bestehen.... :sleeping:X(:S
    Alles in allem kann man sagen, es ist eine typische Mainstream Serie, die das Augenmerk vor allem auf Actionszenen und rührselige Lovestorys legt, Qualität sieht für mich anders aus, ich werde den Rest der Serie wohl nicht mehr anschauen, da sie mich, genau wie die 2014er Serie absolut nicht überzeugen konnte.

    Aramis


    War das die Alatriste Serie von der du hier schonmal was geschrieben hattest? Ich bin echt gespannt auf die Serie, hoffe, dass das endlich mal eine gute Serie ist, nicht sowas wie die 2014er Musketierserie.
    Danke für den Link, werde ich mir gleich mal anschauen.


    @Kalou


    Ja, bei Arte kann man sich das ja zum Glück in der Mediathek ansehen, und ich werde nach der ersten Folge auch schonmal hier meine Meinung dazu reinschreiben, damit du dir ein Bild machen kannst.

    Am 6. Juli startet auf Arte eine neue Serie mit dem Titel "Mit Dolch und Degen".
    Viel konnte ich leider noch nicht darüber herausfinden, in meinem Fernsehprogramm steht nur, dass es in Spanien um 1623 spielt und unter anderem um Buckingham und Königin Anna geht.
    Ich bin gespannt ob in dieser Serie auch die Musketiere vorkommen werden. Sie startet am 6. Juli um 17:30 Uhr auf Arte.
    Ich habe dieses Thema eröffnet, damit wir hier darüber diskutieren können, sobald die Serie angelaufen ist.

    Aramis


    Ich bin noch gar nicht beim Ende, ich schaue immer nur eine Folge an.
    Werde die Serie aber ganz anschauen, auch wenns nicht so mein Geschmack ist. :whistling:


    Da bin ich ja auch mal gespannt, diese "Alatriste" Serie werd ich auch anschauen, wann soll die denn rauskommen?

    Aramis


    Stimmt, nach dem Film gabs nicht so viele Mary-Sue Fanfics wie jetzt nach der Serie, manche Fanficforen quellen ja jetzt nur so über vor Fanfictrash über diese Serie.
    Und wenn es eine zweite Staffel gibt, wird wohl die Zahl der FFs noch steigen :wacko:
    Ich bin auch gespannt, ob auf First Musketeer Fanfics folgen werden, ich werde die aber auch nicht lesen, ich bin da konsequent und lese nur noch Fanfics die sich auf die Romane beziehen.

    Aramis


    Ich lese gar nicht mehr auf anderen Fanfic Seiten, weil mir die Zeit fehlt, dort unter dem ganzen Trash die Fanfic Perlen aufzuspüren, da lese ich lieber hier.
    Man merkt wirklich, dass seit der 2014 er Serie die Anzahl der trashigen Fanfics deutlich angestiegen ist, genauso wars 2011 nach dem grässlichen Film. :wacko:
    Zum Glück sind uns ja hier solche geistigen Ergüsse irgenwelcher in die Darsteller verliebter Backfische erspart geblieben. :D


    @Kalou


    Les charlots mosquetaires kenne ich nicht, klingt aber auch nicht gut, wenn du schreibst es wäre nicht so prickelnd, dann ists wohl nichts, was man unbedingt gesehen haben muss. :whistling:

    Gute Filmparodien gibts ja viele, nur eben nicht zu den Musketieren. Meine Lielblingsparodien sind "Das Leben des Brian" "Robin Hood-Helden in Strumpfhosen"(der Sheriff ist echt zum Brüllen komisch und erinnert an den Sheriff im Kostner-Film), und "der Schuh des Manitu."
    Bei den Musketieren gibt es ja bisher gar keine Parodie, zumindest ist mir keine bekannt, und ich habe das Internet schon oft nach allen möglichen Musketierfilmen durchsucht.


    Die 2014er Serie schaue ich mir gar nicht erst an, die fand ich so grauslig, dass ich es nach vier Folgen ganz aufgegeben habe, war einfach zu dämlich und auch total öde. :sleeping:
    Bei den ersten Folgen hab ich mich so gelangeweilt, dass ich nebenbei online ging und das mache ich nur bei ganz schlechten und einschläfernden Sendungen.
    Ja, das ist mir auch aufgefallen, jedes Mal wenn eine neue Serie oder ein neuer Film rauskommt, folgen darauf gleich tausende FAnfics die wahrscheinlich alle von irgendwelchen Backfischen stammen, was man schon am stümperhaften Schreibstil erkennt, der noch gar nicht ausgereift ist und meist auf 5. bis 8. Klasse hindeutet.
    Fanfics zu Dumas Buch muss man wirklich wie Stecknadeln im Heuhaufen suchen die einzige SEite wo man sie noch findet ist hier, das hier ist eine wohltuende Oase im chaotischen Fanfic Dschungel, hier gibts fast nur Buchfanfics :thumbsup:
    Habe gerade eben gesehen, du hast ajoourd hui weitergeschrieben, hat mich richtig gefreut, darauf werde ich mich morgen oder übermorgen gleich mal stürzen. :thumbsup:

    Aramis


    Ich fand die Stelle nicht witzig, aber das ist wohl Geschmackssache. Ich muss ehrlich zugeben, dass mir der ganze 2011 er Film überhaupt nicht gefallen hat, was nicht nur an den Luftschiffen lag, die jumpende Mylady auf dem Dach fand ich auch ganz grausig und Planchet war auch nicht gut getroffen, meiner Meinung nach war der ganze Film ein Fall für die Tonne.
    Die Produzenten hätten es gleich als Parodie herausbringen können(am besten ohne die Luftschiffe) dann wärs vielleicht noch einigermaßen witzig geworden.


    Ja, Porthos fand ich auch ganz schrecklich, auch überhaupt nicht mein Fall...und die Narbengesichter.....brrrr... ;(
    Ich glaube, wir werden es wohl nicht mehr erleben, dass es nochmal eine richtig gute Musketierverfilmung sind, mit der jeder der die Romane liebt voll und ganz zufrieden sein kann, so wie damals bei HDB.
    Das liegt leider auch daran, dass die Produzenten oft nicht mal das Buch gelesen haben und sich nie intensiv mit den Musketieren beschäftigten, während HDB die Bücher rauf und runter gelesen hat.
    Hoffentlich gibts irgendwann mal nochmal einen Produzenten der total musketierbegeistert ist und die Bücher liebt und den Stoff auch entsprechend gut umsetzt.

    Ich hab jetzt mal bei You Tube reingschaut, und muss sagen, der Athos gefällt mir nicht wirklich, den Schauspieler hätte ich wohl nicht für die Rolle ausgesucht :wacko:
    Ich werde mir die Serie aber trotzdem komplett anschauen, weil ich eben alles was mit den Musketieren zu tun hat zumindest einmal angucke :whistling:


    Aramis


    Ja, die Stelle mit der Lagerfeld Persiflage, die kenne ich auch...das war doch die Szene in der Porthos vor diesem Spiegel steht und sein neues Gewand bewundert.
    Ziemlich lächerlich, genau wie ARamis als Hilfspolizist der Strafzettel für Pferde ausstellt...ja, den 2011 er Film kann ich höchstens als Musketier-Parodie ansehen ^^

    Aramis


    Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht, da muss ich morgen gleich mal reingucken, würde mich doch interessieren wie vor allem Athos dargestellt wird, aber auch wie die anderen dargestellt werden. Ich bin ja da sehr kritisch, und außer HDB konnte mich da noch nichts richtig zufriedenstellen und begeistern.
    Wenn ich allerdings lese, dass es in der Serie einen blonden Aramis gibt, dann befürchte ich das Schlimmste. :wacko:

    :wacko: Mon Dieu, kaum hat die 2014er-Serie Wurzeln geschlagen, folgt schon das nächste seltsame Spektakel! Athos und Porthos treffen einander als junge Männer und reisen unter der Obhut 2er alter, erfahrener Kämpfer nach Paris - die 6 Episoden von The First Musketeer sind bereits auf youtube zu finden, samt den üblichen Versatzstücken, Verschwörungen usw. Ich hab keine Ahnung, ob es da noch mehr davon gibt...


    https://www.youtube.com/watch?v=7NDCBLuQhVI


    Aramis


    Danke für den Hinweis, werde ich mir irgendwann in den nächsten Tagen anschauen.
    Ist das denn genauso grauslig wie die neue Musketierserie von BBC, oder kann mans anschauen ohne sich zu langweilen und den Kopf darüber zu schütteln?